GartenDesigner des ----Jahres 2011----

GardScape private gardens wurde im Jahr 2011 als GartenDesigner des Jahres nominiert.

Zu den Nominierungen ...

Interesse an einer Gartenberatung?

Gerne beraten wir Sie vor Ort bei Ihnen zu Hause. Hier finden Sie mehr Informationen über unsere Beratung:

 Profi-Gartenberatung

 

Festnetz    09127 / 95 45 63

Mobil        0163 / 16 000 74

 

Hier erreichen Sie uns bei Facebook:

Hier erreichen Sie uns bei Homify:

-GardScape- private gardens by Christoph Harreiß bei homify

Der Garten der Gegensätze

Ob hoch oder tief, rund oder eckig, geradlinig und geordnet oder natürlich wild: In diesem Garten ist alles vereint!

Gestalterisches Konzept:

Bei der Konzepterarbeitung wurden als erstes die festen Bestandspunkte analysiert und als Leitpunkte markiert. Dazu zählt die vorhandene Terrasse und das große Panoramafenster im Esszimmer.

Die große Senkterrasse dient als Familienterrasse für mehrere Personen. Um diese als geradlinigen, eigenen Bereich zu gestalten wurde die ursprüngliche Sichtbetonmauer mit Granitstelen verblendet. Zusätzlich wurden die Stelen weitergeführt und um das Panoramafenster herum gesetzt. Auf dieser Ebene entstand somit eine eigene, tiefergelegene Pflanzfläche. Der dadurch entstandene Höhenunterschied wurde durch eine Treppe ausgeglichen. Um bei der Gestaltung des Gartens das Thema Senkterrasse wieder aufzugreifen wurde eine zweite, kleinere kreisförmige Senkterrasse in der Pflanzfläche erstellt. Diese sollte einen Gegenpol zu der geradlinigen großen Terrasse darstellen und wurde in dem Garten als Rückzugspunkt zum lesen oder entspannen mit integriert. Auch dieser Bereich wurde mit einer kleinen Treppe versehen, mit Granitstelen kreisförmig eingerahmt und mit UPM Terrassendielen (WPC-ähnlich) belegt. Anschließend wurden um die beiden Senkterrassen Pflanzflächen angelegt und bepflanzt, wodurch man die Natur hautnah erleben kann. Durch die nach unten verschobenen Terrassen, erhält der Garten eine weitere Dimension. Diese eröffnet dem Betrachter einen ganz neuen Blickwinkel für den Garten. Zusätzlich verleiht es dem gesamten Garten Spannung und Halt und dem Hausbesitzer das gemütliche Gefühl der Geborgenheit.

 

Gegenüberliegend von dem Esszimmer mit Panoramafenster liegt die Garagenwand des Nachbars. Ursprünglich war der Bereich vor der Garage einfach unscheinbar mit hohen Sträuchern bepflanzt. Um die Blickachse des Esszimmers aufzuwerten, war die Idee die Garagenwand als eine Art Bild zu gestalten. Der erste Gedanke war, die Wand mit einer kräftigen Farbe zu streichen und davor die Silhouette der Bauherrin (die ein Yoga-Studio besitzt) aus einer Stahlplatte rauslasern zu lassen und dort zu positionieren. Leider konnte die Idee mit der Farbe nicht umgesetzt werden, da der Nachbar mit einem farbigen Anstrich nicht einverstanden war. Deshalb wurde nur die Platte mit der Silhouette vor der Garagenwand eingebaut und daneben Buchskugeln, Bambus und Sonnenhut gepflanzt.

Um den Wunsch des pflegeleichten und modernen Gartens gerecht zu werden, wurden die Pflanzflächen mit Unkrautfolie und kontrastreichem grauen Granitschotter abgedeckt. Dieser hebt die Blütenfarben der Pflanzen besonders hervor. Die Folie verhindert unerwünschten Unktrautbewuchs und unnötige Wasserverdunstung. Der Rasen wird durch einen automatischen Rasenmäher gepflegt, wodurch dieser durch ständige Verzweigung sehr dicht zusammenwächst. Unkraut hat somit kaum eine Chance hindurch zu kommen. Eine automatische Bewässerung versorgt Rasen- und Pflanzflächen ausreichend mit Wasser. Durch das Abdecken der Pflanzflächen mit Steinen und die Pflege des Rasens durch den automatischen Rasenmäher, wirkt der Garten sehr sauber und gepflegt.

Um hierfür einen natürlichen Gegensatz zu schaffen, wurde als weiteres Highlight ein Bachlauf in die Pfanzfläche integriert. Dieser soll dem Garten einen natürlichen Charme verleihen und so aussehen als wenn er von Natur aus schon immer da gewesen wäre. Der Wasserlauf wurde sehr pflegeleicht gebaut, die Beleuchtung und die Pumpe werden nur eingeschaltet, wenn sich jemand im Garten aufhält. Durch einen geschlossenen Kreislauf, zwischen abgedecktes GFK-Becken und der eigentlichen Wasserrinne, gibt es bei Stillstand keine offene Wasserfläche. Das gesamte Wasser läuft nach dem Ausschalten der Pumpe komplett zurück in das abgedeckte Becken, somit können sich keine Algen in dem Bachlauf bilden. Zusätzlich wird das Wasser durch einen Filter gereinigt, der leicht neben dem Bachlauf erreichbar ist. Auch bei ausgeschalteten Bachlauf sieht der Bereich sehr ansehnlich aus, es erinnert an ein kleines, ausgetrocknetes Bachbett im Gebirge.

Auf dem Nachbargrundstück, hinter dem Bachlauf, befindet sich ein Taubenschlag. Der durch die Tauben verursachte Dreck wurde vor der Umgestaltung durch den Wind auf das Grundstück des Kunden getragen. Um dem Dreck und dem unansehnlichen Anblick entgegenzuwirken wurde ein Luft und Dreck-undurchlässiger Zaun erstellt. Dieser wurde mit einem edlen, braunen Bambuszaun verblendet. Der Zaun und der Rasen bringen durch die Gleichmäßigkeit Ruhe in den Garten und bilden den Gegenpol zu den bepflanzten Steinflächen.

Die Bepflanzung wurde auf Wunsch des Kunden sehr farbenfroh und reichblühend geplant. Zu der Straße und dem Nachbarn neben dem Taubenschlag wurde eine natürlich gestaltete, lockere Sichtschutzhecke gepflanzt. Sträucher wurden nur dezent eingesetzt, das Hauptaugenmerk lag auf den Stauden. Um den Garten auch in den Abendstunden und in der Winterzeit genießen zu können, wurden in dem gesamten Garten Spot-Lights in den Pflanzflächen mit eingebaut.


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© -GardScape- private gardens by Christoph Harreiß